Autor: Jürg Bichsel

Energierechnungen: Was der Kunde erwartet und was die Energiedienstleister denken

Ziel des hochschulübergreifenden Forschungsprojekts IMPROVE ist es, durch aussagekräftigere Rechnungen die Kunden zum Energiesparen zu motivieren: Was spricht Kunden an und wie stellen sich die Energieversorger dazu? Hierzu wurden eine Literatur- und Marktrecherche, Interviews und Workshops mit Kunden und Energiedienstleistern durchgeführt. Basierend auf dieser Ist-Aufnahme wurden anschliessend mögliche Zukunftsszenarien entwickelt, welche sowohl den Kunden wie auch den Energiedienstleistern zur Begutachtung vorgelegt wurden. Die Energiestrategie 2050 des Bundes will den Energieverbrauch reduzieren, die Effizienz von Umwandlungsprozessen erhöhen und die Dekarbonisierung der Energiewirtschaft durch den Ersatz fossiler durch erneuerbare Energieträger vorantreiben. Der private Haushalt spielt bei der Umsetzung der Energiestrategie 2050...

Read More

Über die Grenzen geschaut: Was passiert in der Energie-Forschung in den USA?

Auch in den USA wird intensiv über die Energielandschaft der Zukunft nachgedacht. Gesamthaft spielen die erneuerbaren Energien heute eine untergeordnete Rolle, doch dies wird sich ändern. Die USA erzeugen gesamthaft 1.2% des Stroms aus Photovoltaik, bei den restlichen 98.8% dominieren Öl, Gas, Kohle und Atomenergie. In Amerika wird die Kohle nicht etwa durch erneuerbare Energien bedrängt, sondern durch Gas, welches durch die Fracking-Technologie extrem kostengünstig wurde. Doch Kalifornien – wie schon oft in der Vergangenheit – geht seinen eigenen, erneuerbaren Weg mit heute über 8% des Stroms aus Photovoltaik. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass einige Forschungsinstitutionen über...

Read More

Hawaii setzt sich ehrgeizige Energieziele – ein Experiment von globalem Interesse
Newsletter August

Der Bundesstaat Hawaii hat sich im Energiebereich viel vorgenommen. Bis 2045 soll die elektrische Energie zu 100% aus erneuerbaren Energiequellen kommen und grosse Batterien sollen das Netz stabilisieren. Dieses Vorhaben könnte interessante Resultate liefern, die weit über die hawaiianischen Grenzen von Nutzen sind. Deutschland produziert 7% des gesamten Strommix mit Photovoltaik und ist somit das weltweit führende Land für Solarstrom. Weit dahinter liegen die Vereinigten Staaten von Amerika. Obwohl die USA für den höchsten Energiekonsum bekannt ist, gab es in den letzten Jahren auch dort erstaunliche Entwicklungen im Energiesektor: Photovoltaikanlagen deckten 2017 in Kalifornien 8% des gesamten Strommixes ab,...

Read More

Energiekostenabrechnung deckt Energiesparpotentiale auf – wie geht das?
Newsletter März 2018

Eine Rechnung ist keine spannende Briefpost, vielleicht am wenigsten interessant ist für viele Endkunden die Energiekostenabrechnung. Die Höhe dieser Rechnung ist meist zu gering, um genauer hinzusehen und zu kompliziert, um diese auf einen Blick zu verstehen. Doch die Energiestrategie 2050 der Schweiz fordert nicht nur den Umstieg auf erneuerbare Energien, sondern auch den sparsamen Einsatz von Ressourcen. Dies führte Lorenz Matter, FHNW Student des Studiengangs Energie- und Umwelttechnik, zur Frage: Wie kann eine transparente Abrechnung Endkunden zum Stromsparen motivieren? Jeder kennt sie, kaum jemand versteht sie und diejenigen, die sich die Zeit nehmen die Details genauer anzusehen, stossen...

Read More

Digitale Energiesysteme auf Quartierebene
Newsletter Januar 2018

Die Digitalisierung verändert die Energieversorgung. Wenn alle Akteure frühzeitig in die Entwicklung eingebunden werden, lassen sich künftige Energiesysteme situationsgerecht optimieren. Neben technischem Fachwissen ist dafür auch interdisziplinäres Denken und Handeln erforderlich. Die Initiative «Digitalisierung der Energiesysteme in der Quartierentwicklung» der Fachhochschule Nordwestschweiz leistet in Zusammenarbeit mit Praxispartnern in diesem Themengebiet einen wichtigen Forschungsbeitrag. Die Herausforderungen zukünftiger Energiesysteme lassen sich nicht mehr rein technisch lösen. Die verschiedenen Anspruchsgruppen wie Konsumenten, Investoren und Energieversorger haben unterschiedliche und oft gegensätzliche Interessen. Dabei stellen sich strategische Fragen: Wie soll das System optimiert werden und nach welchen Planungsgrundsätzen soll vorgegangen werden? Gleichzeitig muss man...

Read More

Schweiz 2035: Faktor 5 bei Photovoltaik
und viele Batterien

Die Schweizer Energiewelt im Jahr 2035 wird ganz anders aussehen als heute: Keine Atomkraftwerke, rund fünf Mal mehr Photovoltaikanlagen als heute. Jedes zweite Gebäude ist mit einer lokalen Batterie ausgestattet, und jedes zweite Fahrzeug ist ein Elektromobil. Von fossilen Brenn- und Treibstoffen hat sich die skizzierte Welt weitgehend abgewendet. Dies sind die Resultate der neuen Studie, die wir im Rahmen der Strategischen Initiative Energy Chance der FHNW erarbeitet haben. Grafik: Prinzipschema der Akteure und Technologien für das Jahr 2035 «Technische Zukunftsszenarien 2035» Jürg Bichsel et al., 2016 PDF...

Read More

Archiv

Im Archiv finden Sie alle Beiträge unterteilt in Kategorien und mit Schlagworten versehen.