Hochschulübergreifend wurde ein Energiemanager für Haushalte entwickelt und unter Laborbedingungen getestet. Das System regelt den lokalen Strombezug durch tarifliche Anreize, ohne Komfortansprüche zu tangieren. Dies wurde in einer Art und Weise umgesetzt, welche unerwünschte Lastsynchronisationseffekte im Netz vermeidet, den Haushalten jedoch maximale Privatsphäre und Autonomie garantiert. Das System erlaubt somit dem Hausbesitzer, seine vorhandenen elektrischen und thermischen Speicher optimal einzusetzen und von den tariflichen Schwankungen direkt zu profitieren. Da die verwendeten Echtzeittarife die unverzerrten Kosten des Gesamtsystems abbilden, ist der wirtschaftliche Einsatz der Geräte sichergestellt.

«Shaping aggregated load profiles based on optimized local scheduling of home appliances»

Christoph Hunziker et al. 2017