Die Schweizer Energiewelt im Jahr 2035 wird ganz anders aussehen als heute: Keine Atomkraftwerke, rund fünf Mal mehr Photovoltaikanlagen als heute. Jedes zweite Gebäude ist mit einer lokalen Batterie ausgestattet, und jedes zweite Fahrzeug ist ein Elektromobil. Von fossilen Brenn- und Treibstoffen hat sich die skizzierte Welt weitgehend abgewendet.

Dies sind die Resultate der neuen Studie, die wir im Rahmen der Strategischen Initiative Energy Chance der FHNW erarbeitet haben.

Prinzipschema der Akteure und Technologien für das Jahr 2035
Grafik: Prinzipschema der Akteure und Technologien für das Jahr 2035

«Technische Zukunftsszenarien 2035»

Jürg Bichsel et al., 2016